Unsere Dachterrasse bei Nacht

Eröffnungsparty OOO Stuttgart

Veranstaltungen / Presse / 25.09.2018

Es gibt kein schlechtes Wetter, wenn tolle Gäste deine neue Location begeistert feiern: Das Stuttgarter OutOfOffice-Opening fiel zwar aus meteorologischer Sicht leicht ins Wasser, die Atmosphäre und Stimmung waren aber überhaupt nicht grau und trüb, sondern prächtig und sonnig wie die Strand-Zone in unserer neuesten Location im Herzen der historischen Stuttgarter Altstadt. Die wurde Mitte September offiziell eingeweiht und alle kamen: Familie, Freunde, Geschäftspartner, die komplette deutsche OutOfOffice-Crew sowie diverse Medien. Und selbst eingefleischte Stuttgarter, die ihre Stadt seit Jahrzehnten kennen, waren von den neuen Ausblicken, die man auf dieser bislang unbekannten Dachterrasse genießen kann, beeindruckt.

Offizielle Eröffnung durch das OOO TeamDie OOO Crew

Das Gebäude Am Fruchtkasten 3, ehemals die Heimat der Commerzbank, wurde in den letzten Monaten kernsaniert, bevor das Architekturbüro VON M (Architekten Dennis Müller und Isabell Vogel) mit dem Innenausbau und dem Innendesign beginnen konnte – abgestimmt mit den Ideen der OutOfOffice Gründer Chiara Oliva und Georg Sauter. Die Themenvorgabe lautete für Stuttgart: Ein Studio! Nach den ersten Gläschen Sekt (oder den ersten edlen Gin Tonics ausgesucht von Stuttgarts Gin-Koryphäe Benjamin Kieninger) und einer ersten schwäbischen Grundversorgung in Form von Maultaschen mit Kartoffelsalat im Glas, erklärte das Gründerduo nochmals die Idee und Spirit von OutOfOffice und was der neueste OOO-Zuwachs in der baden-württembergischen Landeshauptstadt auszeichnet.

Unsere Gäste relaxen in der StrandloungeDie Jungs vom OOOUnsere Dachterrasse bei Nacht

Den Gästen stehen zwei große Meetingräume zu Verfügung, ausgestattet mit modernster Technik, einer davon im Stile eines archaischen Klassenzimmers. Der Backflash zurück in die Schulzeiten durfte allerhand Schabernack generieren, hier in Form von sprudelnder Kreativität - Brainstorming mal ganz anders. Im Dschungel kann man sich hingegen alleine, zu zweit oder als Minigruppe zurückziehen, genauso wie man sich nach anstrengenden Vorträgen, Diskursen in die bequemen Ledersessel im Wohnzimmer oder Strandstühle am Beach niederlassen kann. Wenn der Kopf glüht, schiebt man in der Sportecke ein kleines Workout dazwischen – oder nimmt einfach die Etage nach oben auf die Dachterrasse und lüftet aus. Übrigens: Die Dachterrasse bietet dank dem herrlichen wie dauerwarmen Wintergarten (Pflanzenkonzept von Miriam Köpf / Phillis Plant Installations) selbst bei Minusgraden einen grandiosen Blick über Stuttgarts Innenstadt.

Bartender mit Gin TonicLive Musik auf der PartyDJ auf der Eröffnungsparty

OutOfOffice Claim ist: meet.create.play. Dieses Prinzip haben die Gäste am Eröffnungsabend prompt verinnerlicht: In allen Bereichen wurde zum Sound von Singer & Songwriter Ben Jakob und DJ Thorsten W. kennengelernt und neue Kontakte geknüpft (meet), viel gelacht und miteinander fotografiert (create) und die Bar schwer frequentiert und nonstop angestoßen (play). Und trotz der eher niedrigen Sommertemperaturen wurde auf der Dachterrasse der Abend intensiv genossen und unter den Schirmen weiter gemeetet. Gemeinsam ist es halt doch immer schöner und geht vieles einfacher. Und gemeinsam mit der Stuttgarter Kreativkraft will OutOfOffice ein ganz besonderer Ort in 0711 werden. Schade nur: Ein Schlafzimmer gibt’s nicht, weil wie so oft bei unseren anderen Locations, fiel auch bei der Stuttgarter Eröffnung prompt der Satz: „Hier möchte man direkt einziehen.“